05.09.2016logo wn

Zünftige Gaudi der Superlative

Mit Oktoberfest startet die Feier-Folge zum Ottmarsbocholter Schützen-Jubiläum

2016 09 05 oktoberfest Auf den Stühlen hielt es viele Gäste des ausverkauften Oktoberfestes nicht mehr. Foto: Dieter Kleinto: sff

„Wow“! „Das Zelt steht ja noch“, rieben sich Samstagfrüh die ersten Brötchenholer in Ottmarsbocholt erstaunt die Augen. Vor allem die Anlieger vom Hörster Platz. Denn was da in der Nacht beim Oktoberfest der jubilierenden St. Johannes-Schützen abgegangen war, stellte wohl alles bisher Erlebte in den Schatten.

Dabei hatte sich das schier Unmögliche schon lange abgezeichnet. Denn die Farbe auf den Einladungs-Flyern zum Jubiläumsschützenfest der Otti-Botti-Grünröcke und dem damit gekoppelten Bierfest nach bayrischer Tradition war nicht einmal richtig trocken, da hieß es schon: „Das Oktoberfest im Festzelt auf dem Hörster Platz ist ausverkauft.“ Gefeiert wurde zünftig in Dirndl und Krachledernen. Dazu das süffige König-Ludwigs-Bräu nicht aus kölschen Reagenzgläsern, sondern aus deftigen Humpen, die Brezl‘n und Hax‘n und die Gäste standen förmlich auf den Tischen!

Das war eine Gaudi mit Live-Musik einer Band mit dem treffenden Namen „Zündstoff“ und der unverwüstlichen „Zündschnur“ Petra Heim. Wer wollte (konnte) da noch stillsitzen? So tobte das Party-Volk bei Ottibottis Jubiläumsschützen-Oktoberfest der Superlative. Doch das Zelt, es steht immer noch!

 

Quelle: Westälische Nachrichten/Dieter Klein